Sie befinden sich hier: Wein - Sherry, Port und Co. - Portugal

Fabelhaft Ruby

Niepoort

pro Flasche (0,75 l)
12,95 €
pro Liter 17,27 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar! Lieferzeit 1-2 Tage.
Auf den Merkzettel
Kundenbewertungen
0 Kundenbewertungen ergeben den Durchschnitt:
Um eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie sich anmelden
Bewerten Sie jetzt diesen Artikel
Zoom
Art.-Nr.:
PT521442
Erzeuger:
Niepoort
Typ
Portwein
Erhältlich als
0.375 l, 0.75 l
Jahrgang
ohne Jahrgang
Erzeugeradresse
Rua Cândido dos Reis, 670 4400-071 Vila Nova de Gaia Portugal
Geschmack
Süß
Jahrgangsklassifikation
-
Rebsorten
Andere, Sousão, Tinta Amarela, Tinta Cão, Tinta Francisca, Tinta Roriz, Touriga Franca, Touriga Nacional
Gärungsart
Maischegärung
Gärungsort
Lagares
Alkohol
20.00 %
Säure
4.13 g/l
Restzucker
102,30 g/l
Sulfite
Ja
Milch
Nein
Kasein
Nein
Ei
Nein
Albumin
Nein
Lysozym
Nein
Bioprodukt
Nein
Vegan
Nein
Fassreife
Durchschnittlich drei Jahre
Fass
große alte Holzfuder (Holzfässer)
Lagerfähigkeit
Gutes Reifepotenzial
Trinktemperatur
16°-18° Celsius
Speisen Käse
Weichkäse
Verkostungsnotiz
Dunkelrote Farbe, erfrischender Duft nach dunklen Früchten, der sich am Gaumen fortsetzt und sich mit mineralischen Nuancen vermählt. Ein jugendlicher Portwein mit gutem Extrakt und feiner Balance, der angenehm trinkbar ist. Man serviert ihn am besten nach dem Essen, entweder solo oder mit weichen Käsen.
Verträglicher als ihre Namensgeber „Max & Moritz”: ›Fabelhaft Ruby‹ und ›Fabelhaft Tawny‹ von Niepoort
Unter der Überschrift „Max und Moritz” stellt Rainer Wagner von der »Hannoverschen Allgemeine Zeitung« in seiner Weinkolumne den ›Fabelhaft Ruby (Max)‹ und ›Fabelhaft Tawny (Moritz)‹ von Dirk van der Niepoort vor. Über die beiden Ports aus dem D.O.C. Douro schreibt er: „Während in Hannover die Freunde (oder zumindest die Vereinsverwalter und Museumsgrößen) daran zweifeln, wie populär Wilhelm Busch ist, zeigt ihnen ein portugiesischer Winzer, dass Wilhelm Busch nach wie vor sehr gut ankommt. Für Dirk van der Niepoorts ›Fabelhaft‹ ist schon seit Jahren Wilhelm Buschs Rabe Hans Huckebein vom Likör (der sein Malheur ist) auf Rotwein umgestiegen. Und für seinen Portwein nutzt Niepoort gleich zwei Wilhelm-Busch-Helden als Werbeträger: ›Max‹ und ›Moritz‹. ›Max‹ ist ein Ruby, ein vergleichsweise jugendlicher Port, der gut drei Jahre in großen Holzfässern lagerte. ›Moritz‹ ist ein Tawny, also ein Verschnitt verschiedener Jahrgänge, der sieben Jahre lang in kleinen alten Eichenfässern reifte. ›Max‹ ist der fruchtig-frischere, ›Moritz‹ der komplexere, samtigere und saftigere. Der ›Ruby Max‹ passt zwar auch zu (Weich-) Käse, kommt aber als Solist besonders gut zur Geltung. Der kompaktere ›Tawny Moritz‹ besteht auch neben Eisdessert, Kuchen und Gebäck - und besonders gut neben dunklere Schokolade. Beide sind verträglicher als ihre Namensgeber - zumindest wenn man im Sinn behält, dass 20 Prozent Alkohol (und rund 100 Gramm Restzucker) doch kleinere Portionen angeraten sein lassen. Damit es nicht mit Wilhelm Busch heißt: „Aber wehe, wehe, wehe! Wenn ich auf das Ende sehe!!” Es gibt ›Max und Moritz‹ auch einzeln, aber was Busch verbunden hat, soll der Mensch nicht trennen. „Halbe” Flaschen passen allerdings zu Lausbuben. Und zu Menschen, die erst einmal ausprobieren wollen, auf was sie sich einlassen. Bei Kindern wäre das nicht so einfach.”
Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung (DE) - 12/2011
Weihnachtsempfehlung zum Dessert: Niepoorts Portwein-Duo Max & Moritz (›Fabelhaft Ruby‹/›Fabelhaft Tawny)
Der heute erschienenen Sonntagszeitung »Bild am Sonntag« liegt ein Sonderteil mit Weihnachtsweinempfehlungen bei. Zu den Redaktionstipps gehört auch Niepoorts Portweine ›Fabelhaft Ruby‹, kurz auch Max genannt nach der Figur von Wilhelm Busch, und sein Pendant ›Fabelhaft Tawny‹, der frei nach Busch auch auf den Namen Moritz hört. Über das portugiesische Duo aus der D.O.C. Douro ist dort unter dem Titel „Einen Port zum Dessert: bitte sehr.” folgende Empfehlung zu lesen: „Auch als Dessert gibt's hier eine kleine Sonderempfehlung. Wir kombinieren hochwertige Zartbitterschokolade (Rausch, Lindt und ähnliche Premium-Schokoladen) mit Portwein. Das lässt sich einfach vorbereiten und es erspart dem Weihnachtskoch (das ist ja Männerarbeit!) viel Mühe.Als Portweine nehmen wird das wunderbare Paar ‚Max und Moritz’ von Niepoort im mystischen Douro-Tal im portugiesischen Norden. Niepoorts ‚Max’ ist ein Ruby-Portwein, also ein jugendlicher Port mit wundervollen dunklen Fruchtaromen und Karamell. ‚Moritz’ ist ein Tawny-Portwein, ein Verschnitt älterer Weine mit viel Toffee-Aromen. Beide Portweine präsentieren sich jeweils ganz unterschiedlich in der Kombination mit Schokolade.”
Quelle: Bild am Sonntag (DE) - 47/2011
Präsentieren beide Seiten des Portweins: Niepoorts Portwein-Duo ›Fabelhaft Ruby ‹ und ›Fabelhaft Tawny‹ alias Max & Moritz
In der »Freien Presse«, der in Chemnitz erscheinenden größten Tageszeitung Sachsens, haben wir den nachfolgenden Artikel von Jürgen Mathäß über Niepoorts Portwein-Duo ›Fabelhaft Ruby‹ (Max) und ›Fabelhaft Tawny‹ (Moritz) aus dem Douro gefunden: „Wer hätte gedacht, dass die Wilhelm-Busch-Figuren Max und Moritz auch im portugiesischen Dourotal bekannt sind? Es muss wohl an der holländischen Abstammung der Familie Niepoort liegen, wenn die beiden bösen Buben mit an die steilen Schieferhänge des berühmten Weinbaugebietes verfrachtet wurden. Die Silhouetten der beiden sind auf den Flaschen abgebildet, womit auch signalisiert wird: die zwei gehören zusammen. Tatsächlich repräsentieren Ruby und Tawny die beiden Seiten des Portweins, den frischen, lebendigen, manchmal etwas wild nach roten Beeren duftenden Ruby mit kräftigen, jugendlichen Gerbstoffen und den gereiften, bernsteinfarbenen Tawny. Obwohl eines der kleinsten Portweinhäuser, gehört Niepoort zu den ersten Adressen der Region. Mucken die beiden ulkig verpackten Weine ebenso gegen das Establishment auf wie die kleinen Gauner bei Wilhelm Busch? Aufmucken ja, aber auf angenehme Weise. Zeigen sich manche Portweine, besonders Rubys, in jungen Jahren noch spröde und unzugänglich, so hat Dirk Niepoort hier dem Ruby die jugendlich-ungebärdige Frucht gelassen, und doch ist er angenehm trinkbar und ein schöner Widerpart zum reiferen Tawny. Wer vergleichen will, probiere beide in kleinen Flaschen.”
Quelle: Freie Presse (DE) - 4/2011
Von sehr guter Qualität: Niepoort fabelhaftes Portwein-Duo Max & Moritz
In der soeben eingetroffenen Ausgabe 3/2011 der »Weinwelt« empfiehlt die Redaktion ihren Lesern in der Rubrik „Checkpoint” wieder eine besondere Auswahl an Weinen. Zu den Redaktionstipps gehört auch Niepoorts neues Portwein-Duo ›Fabelhaft Tawny‹ (= Moritz) und ›Fabelhaft Ruby‹ (= Max). Über das Doppel aus Portugals Weinbauregion D.O.C. Douro schreiben die Verkoster: „Die Fabelhaft-Familie bekommt Zuwachs. Nach dem zum Klassiker gewordenen Rotwein und dem neu eingeführten Reserva gibt es nun zwei Portweine mit Max und Moritz auf dem Etikett: zart röstig-nussihe Noten, dazu Trockenobs (Datteln, Aprikose, Feigen), sehr ausgewogen und harmonisch, Top-Ausstattung, ein absoluter Spaß-Tawny.”; Bewertung: 87/100 Punkten (= sehr gute Qualität). „Auch Moritz' Bruder Max wird sicher Anhänger finden: intensiv kirschige Nase, etwas Vollmilchschokolade, Mokka und Milchkaffeem sehr anregend und appetitlich mit feiner Würze im Nachhhall, absolut unkomplizierter Genuss.”; Bewertung: 86/100 Punkten (= sehr gute Qualität).
Quelle: Meiningers Weinwelt (DE) - 3/2011
Mit Silber ausgezeichnet: ›Fabelhaft Ruby‹ von Niepoort
Beim vor kurzem zu Ende gegangenen internationalen Verkostungswettbewerb »Mundus Vini 2010« verkosteten über 270 Juroren aus 49 Nationen von Ende August bis Anfang September in Neustadt über 5.500 eingereichte Weine. Seit dem Jahr 2002 steht der Weinpreis unter dem Patronage der internationalen Weininstanzen O.I.V. (Organisation International de la Vigne et du Vin, Paris) und der Union Internationale des Oenologues (U.I.O.E., Paris). Darüber hinaus ist Mundus Vini Mitglied der Féderation Mondiale des Grands Concours de Vins et de Spiritueux in Kanada (VinoFed). 2003 folgte die amtliche Anerkennung durch das Land Rheinland-Pfalz und des Bundesministeriums für Verbraucherschutz. Dadurch ist es erlaubt, die Flaschen mit der erzielten Prämierung auszustatten (Quelle für alle Angaben: »Mundus Vini«). Zu den ausgezeichneten Weinen aus Portugal gehört auch der ›Fabelhaft Ruby‹ von Niepoort. Der Portwein aus dem D.O.C. Douro erhielt im 2010er-Wettbewerb eine Silber-Medaille.
Quelle: Mundus Vini (DE) - 9/2010

Cookie Tracking für das beste Erlebnis

Mit der Auswahl "Akzeptiere Tracking" erlauben Sie uns die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und stetig zu verbessern. Wir können diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke wie z.B. Sicherheit, Warenkorbfunktion, Anmeldung verwenden.

Akzeptiere Tracking
Tracking-Einstellungen verwalten