Sie befinden sich hier: Wein - Rotwein - Spanien
2016

Dominio de Fontana Crianza Tempranillo & Cabernet Sauvignon

Fontana Bodegas & Viñedos

pro Flasche (0,75 l)
8,90 €
pro Liter 11,87 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar! Lieferzeit 1-2 Tage.
Auf den Merkzettel
Kundenbewertungen
0 Kundenbewertungen ergeben den Durchschnitt:
Um eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie sich anmelden
Bewerten Sie jetzt diesen Artikel
Zoom
Art.-Nr.:
ES456809
Land:
Spanien
Erhältlich als
0.75 l
Typ
Rotwein
Jahrgang
2016
Erzeugeradresse
C/Extramuros, s/n, Fuente de Pedro Naharro 16411 Cuenca Spanien
Geschmack
Trocken
Qualitätsstufe
Crianza
Jahrgangsklassifikation
-
Rebsorten
Tempranillo (83 %), Cabernet Sauvignon (17 %)
Gärungsart
Temperaturkontrollierte Maischegärung
Gärungsort
Edelstahltank
Alkohol
15.00 %
Säure
5.04 g/l
Restzucker
3,60 g/l
Sulfite
Ja
Milch
Nein
Kasein
Nein
Ei
Nein
Albumin
Nein
Lysozym
Nein
Bioprodukt
Nein
Vegan
Nein
Fass
amerikanische und französische Eiche
Fassreife
12 Monate
Lagerfähigkeit
Gutes Reifepotenzial
Trinktemperatur
18°-20° Celsius
Speisen Fleisch
Lamm, Steak
Speisen Gerichte
Eintopf
Speisen Käse
Reif
Verkostungsnotiz
Elegante rote Cuvée mit intensiver Frucht, aromatisch, angenehm frisch am Gaumen. Dichtes Granatrot; im Bukett Noten reifer roter Beeren (Tempranillo-typisch) mit Cassis und Paprikaaromen vom Cabernet Sauvignon, dazu gesellen sich Gewürz- und Ledernoten sowie Vanille. Am Gaumen rund, samtig und frisch; präsenter Abgang. Ein Lammbraten, ein gutes Steak, deftige Eintöpfe und reife Käse finden in ihm einen großartigen Begleiter.
Gold für Fontanas ›Dominio de Fontana Crianza Tempranillo & Cabernet Sauvignon 2013‹
Bei der diesjährigen Frühjahrsverkostung des Meininger Wettbewerbs »Mundus Vini 2016« konnte der Crianza ›Dominio de Fontana Crianza Tempranillo & Cabernet Sauvignon 2013‹ von Fontana Bodegas & Viñedos die Jury überzeugen. Die Cuvée aus der D.O. Uclés, erzeugt aus den Rebsorten Tempranillo und Cabernet Sauvignon, wurde von den Verkostern mit der Gold-Medaille ausgezeichnet!
Quelle: Mundus Vini (D) - 1/2016